Copenhagen im Oktober

Mit meiner lieben Schnuffi traf ich mich Anfang Oktober in Copenhagen. Was fuer eine tolle Stadt. Unglaublich viele Fahrradfahrer, Kneipen, Museen, Gaerten und entspannte Menschen. Viele Menschen, was ich ja kaum noch gewøhnt bin 😉 Ab und an brauchte ich dann mal eine Pause. Unser Hotel lag direkt am Wasser und im Zentrum dennoch etwas abgelegen und ruhig. Das Hotel Copenhagen Admiral ist aus dem 18 Jahrhundert und hat den rustikalen Charme behalten und das Moderne schmiegt sich edel mit ein.

Wir hatten Sonne und genosssen Spaziergaenge, Cafes und Live Musik im Nyhavn. Die Zeit ist ein wenig stehen geblieben und wir haben versucht viele Augenblicke einzufangen. Das gelingt uns an fremden Orten immer ganz gut. Denn hier kønnen wir wir sein, muessen auf niemand anderen acht geben und kønnen zusammen Unbekanntes entdecken. Es ist ein schønes Gefuehl daran zu denken, dass nun Copenhagen immer eine Erinnerung an das Treffen mit Schnuffi haben wird.

MANGE TAKK ❤ Veldig glad i deg min kjære Schnuffi.

„Wer liebt, muß sich verlieren und sich wiederfinden können.“

Paulo Coelho, Am Ufer des Rio Piedra saß ich und weinte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.