Update

  1. Wir sind wieder online. Endlich, sonst waer mir der Calle beinah zum Nachbarn gezogen 🙂
  2. Die Begutachtung des Landwirtschaftsamtes hat soviel ergeben, dass sie uns beim „mahnen“ der Aufbereitung des Grundstuecks unseres Nachbarn nicht helfen kønnen. Aber beraten kønnen sie. Also wir muessen das Gespraech erneut selbst suchen.
  3. Calle hat sein Zimmer fertig gefliesst und geniesst nun warme Fuesse beim Playsi spielen. 🙂
  4. Es ist wohl bald Weihnachten? Das wurde mir dann auch endlich klar nach dem „pløtzlichen“ Weihnachtskonzert mit Kurt Nilsen am Samstag in Kristiansand. Und noch keine Deko daheim, da die Arbeit gerade wieder viel Zeit beansprucht. Wozu gibt es Sonntage und Amaretto? Schwups, ist das Haeusle etwas geschmueckt. Aussen brauchen wir (noch) nicht so viel wert drauf legen. Schnief 😦
  5. Geburtstag des lieben Ehemannes morgen nicht vergessen ❤

 

So kommt frau doch in Stimmung 🙂 Julekonsert mit Kurt Nilsen

 

„Krydderkake“ und Adventskranz.

 

Møget ihr eine ruhige Adventszeit haben.

 

 

Bewegung

Bauch – Beine – Po werden ja in den Ferien bekanntermassen wenig beansprucht. Daher war es am Sonntag mal an der Zeit sich wieder zu bewegen und eine Tour zu machen. Darauf freut sich der Calle immer ganz besonders 🙂 Um den Eifer etwas zu daemmen, bin ich stets bemueht Touren zu finden, die gerade so fuer einen guten Nachmittag passen. Drei Stunden laufen und teilweise klettern, so wie heute, waren dann schon grenzwertig fuer meinen Begleiter 🙂

Gleich neben der E39 kurz vor Kristiansand geht ein Waldweg bei Fidjane ab nach Øyliheia. Die Tour ist mit 6 km und ca 3 Stunden Wanderung ausgewiesen. Der Waldweg beginnt sehr idyllisch trotzt dem Strassenlaerm, den man noch ein gute Weile hørt. Und so pløtzlich steht man in einer wunderschønen gruenen Oase, umgeben von hohen Felsen und blanken Seen (so jedenfalls der erste Eindruck). Folgt man den blauen Markierungspunkten kann man sich kaum verlaufen. Es gibt mehrere Møglichkeiten, die Route unterwegs zu aendern und einen anderen Weg einzuschlagen. Wir bleiben aber dabei dass wir auf den Aussichtspunkt Øyliheia von 161 m Høhe wollen. Es war eine tolle Wanderung, welche die Beinmuskulator durchaus angesprochen hat.

Auf dem Rueckweg bekamen wir dann leichten Hunger und „mussten“ uns Sushi aus Vågsbygd (Kristiansand) mitnehmen. Dazu ein guter Wein und …. das Traningsniveau ist wieder gesunken 😉

Nehmt euch Zeit zum Laufen und Wandern. Das regeneriert Kørper und Seele.

Hier kønnt ihr Bilder von der Tour sehen: Tour Øyliheia

 

Sivert Høyem

Am 20. Februar war ich zu einem Konzert auf das ich lange mit viel Vorfreude gewartet habe. Sivert Høyem, ehemalige Vocalist von Madrugada trat im Kilden in Kristiansand auf.

1996 hørte ich in Mailand in der Wohnung meines Onkels zusammen mit meiner liebsten Freundin Katja zum ersten Mal eine Plate von Madrugada. Die Musik war gut, dennoch ab und an chaotisch. Bis vor ein paar Jahren wusste ich nicht, dass der Saenger Norweger ist und die Band aus Nordnorwegen Stokmarknes kommt. Die Band Madrugada løste sich aufgrund eines tragischen Unfalles auf und Sivert Høyem aenderte seine Musikrichtung. Nach und nach tauchten immer mal wieder ein paar Lieder von ihm im Radio auf. Die neue Art seiner Musik gefaellt mir. Seine Stimme ein Segen im Zeit von weichgespuelten „Møchtegernsaengern“.

In Mandal gab es auch schon mal ein Konzert, was innerhalb von wenigen Stunden ausverkauft war. Dann die Chance in Kristiansand am 20.Februar und wir buchten die Tickets sofort. So waren also Katrin, Katharina und ich auf einem super guten Konzert von Sivert Høyem.

01256d267d6e99594c046621a6a26741cab5d71168

01e895867c9786b71911cc9127a9451bb459468763
Hier kønnt ihr sein komplettes Album høren. Empfehlenswert:

Sivert Høyem ist gerade auf Deutschland Tournee. Daten hier

Die Nacht blieb ich dann in Kristiansand (wir gingen sogar noch tanzen 😉 ) und am Sonntag danach spazierten wir bei schønstem kalten Wetter am Hamresanden entlang. Der Fjord war leicht eingefroren und die Eisschollen klirrten gegen die grossen Steine im Wasser. Wie beruhigend sich das anhørte. Der Kopf konnte sich mal nur auf diesem Moment konzentrieren.

017159ab2762e4f86304f5bddfda0702289aee2b16

01318576b1a8699d792626ebde9199e308267abe87

01fa85649bb0336fd62cc0919c3e6037b470a0410a

01872c1424eeba6858ceaa04de28e32f25d7c5d255

Kunstmarkt in Kristiansand

Vor ein paar Wochen war ich mit meiner Freundin Juliane bei einem Kunstweihnachtsmarkt in Kristiansand – bei kuehlen -10 Grad… Brrrr…. . Auf der Christiansholm festning trafen sich regionale Kuenstler und zeigten den Besuchern ihr Handwerk. Von Glasblaesern, ueber Bildermachern, Naehern und Glasweihnachtskugeln selbst bemalen war alles dabei. Eine tolle Sache wo man gern Geschenke kauft, da man weiss wo alles hergestellt wird und wem das viele (!) Geld zugute kommt.

SG1L0105_

SG1L0094

SG1L0104_1

SG1L0100

Melody Gardot

Ende November war Melody Gardot in Kristiansand im Theater Kilden. Da ich bereits ihre Plate My One and only thrill ziemlich gut fand, bin ich natuerlich zu ihrer Auffuehrung gegangen. Glueck hatten wir, denn das Konzert in Bergen wurde wegen Krankheit abgesagt. Nach zwei Tagen Bettruhe war die Gute wieder fit und war vøllig fuer uns „Kristiansander“ da. Das Publikum hat sogar die Stuhle verlassen und getanzt. Klasse. Schøn dass solche Stars auch den Weg in nicht so bekannte Staedte finden 😉

Melody Gardot

Die neue Scheibe „The Absence“ habe ich mir dann als Vinyl gekauft, da ich ja einen klasse Plattenspieler habe. Gut dass man dann sogar einen Gutschein dabei hat um sich das Album auch als MP3 runterladen zu kønnen. Blød nur, wenn frau den Code nicht richtig nutzt und somit das Herunterladen bereits „gespeichert“ worden ist ohne dass ich wirklich die Dateien auf dem PC habe ;(

Nach dem Konzert gab es noch ein Clausthaler auf der Fiskebrygga. An diesem Abend wurde ich das erste Mal seit dem ich meinen Fuehrerschein habe fuer eine Alkoholkontrolle angehalten. Auweia …. Zwei Weissweinglaeser beim lecker Essen im KICK kønnten mich verraten, aber es waren dann doch ein paar Stunden vergangen und das Pusterørchen sagte 0,0 Promille. Ausatmen …

Ein sehr schøner Abend der 30.November 2012, danke Juliane und na klar danke Melody Gardot 😀

Bilde0005_1

Neues Theater

Vor ein paar Wochen waren wir in Kristiansand um uns das neue Theater KILDEN anzusehen. Es wurde an der Hafenseite gebaut und die Frontseite erinnert an eine grosse Welle. Sieht sehr edel aus.  Leider haben wohl die Architekten die Hinterseite vergessen 😦 Denn diese besteht aus vielen kleinen schwarzen Platten. Nach meinem Geschmack einfach nur duester und haesslich. Rundherum kein einziger Baum oder Pflanze (na gut nun ist ja auch Winter…) alles wirkt sehr steril und grau. Kommt man in das Theater rein, ist der Vorraum schøn gross aber auch hier fehlt Waerme, finde ich. Die verschiedenen Etagen wo es zu den Saelen geht, haben teilweise lila Teppich auf dem Fussboden und orange Waende. Oder war es andersrum? Egal – die Farben beissen sich so oder so.

Aber wer weiss, vielleicht war das alles so gedacht und hat auch einen Sinn. Mir jedenfalls hat es nicht gefallen. Da finde ich unser Kulturhaus BUEN in Mandal, welches im April 2012 erøffnet, netter. Auch wenn es derzeit noch wie eine IKEA Halle aussieht, wird das Dach noch gruen und es ist einfach mehr Licht und hellere Farbe verwendet worden.  Ab Februar gibts dann wieder einen Kino in Mandal – und das werde ich auf jeden Fall øfter besuchen.

 

 

 

 Kulturhaus BUEN in Mandal    (Bild: www.e-architect.co.uk)

 

 

Schatten ueber Nickelwerk

Im Xstrata Nikkelverk in Kristiansand wird hochqulitativer Nickel  und Kupfer sowie Edelmetalle und Schwefelsaeure produziert. 500 Menschen arbeiten allein im Nickelwerk Kristiansand. Xstrata besteht aus Gruben und Anlagen in Ontario und Quebeck, Kanada. Weiterhin bestehen Gruben und Anlagen in der Dominikanischen Republik, Sulfatnickelgrube in Australien und die Nickelraffinerie in Kristiansand.  In Tansania und Brasilien sind bereits neue Projekte am Laufen.

Jeder der im Werk in Kristiansand arbeitet oder dort nur eine Gluehbirne auswechseln will, bekommt nur Zugang nach mehreren Sicherheitskursen. Schaeden und Unfaelle sind dennoch nicht auszuschliessen.

Leider ist vor kurzem ein junger 18jaehriger Mann bei einer Explosion ums Leben gekommen.

Weiterlesen

Neujahrskonzert

Letzten Mittwoch hab ich mir mal wieder Kultur angetan 😉 Zusammen mit Katrin haben wir uns im Agder Theater in Kristiansand das Neujahrskonzert angehørt. Thema: Ungarn. Mit dabei war das ungarische Instrument Zymbal. Ganz selten zu høren und noch seltener, dass sich ein Norweger darauf spezialisiert hat: Hans Kristian Kjos Sørensen. Norwegens Favoritschlagzeuger og Zymbalspieler. Seine CDs  sind u.a bei dem Deutschen Grammophon, ECM og BIS herausgegeben worden. Als Solist hat er auch schon der Deutschen Kammerphilharmonie Besuche abgestattet.

Weiterhin haben uns zwei fantastische Saenger mit deutschen Texten verwøhnt.

Weiterlesen