Ferien

Der Sommer laesst hier in Mandal zu wuenschen uebrig. Unsere zweite Ferienwoche ist angelaufen und ich fange mal wieder rueckwaerts zu erzaehlen an 😉 Gestern trieb uns Nord-West Wind auf das Meer. Endlich mal wieder Boot fahren. Unsere Tour ging durch Kåløy, vorbei an Skogsøy – hier liegt die Hytte, die wir vor ein paar Jahren fuer meinen Papa, Opa und Gudrun gemietet haben – und weiter nach Tregde. Wir fanden die Wasserverhaeltnisse trotz 8 Meter Wind optimal (das liegt an der Windrichtung) und entschlossen uns zurueck zu fahren und die Richtung nach Søgne anzusteuern.

Doch das wollte unser Boot dann mitten auf dem Meer nicht mehr. Es piepte und leuchtete in der Armaturenwand. Der Motor ist heiss gelaufen. Gibts das? Die letzten Touren war uns das Glueck einfach nicht hold. Was møchte man uns damit sagen? 😦 Nun hatten wir wieder Glueck im Unglueck. Wie gesagt, die Richtung des Windes liess es zu, dass wir treiben konnten ohne weitere Probleme. Deckel auf, Motor untersucht. Hier konnte frau sich gut waermen 🙂 Der Motor wird mit Frischwasser gekuehlt. Das heisst, ein Proppeler leitet das Wasser in die Kuehlung und dann wieder raus. Hat bisher immer super geklappt.

Unser naechstes Glueck im Unglueck war, dass Helge mit seiner Familie gleich „um die Ecke waren“ und uns zu ihrer Insel schleppen konnten. Gesagt getan.

Und schon hatte ich 5 Maenner im Boot danach, die alle den Fehler finden wollten 🙂 Besser geht doch nicht. Anscheinend muss der Propeller ausgetauscht werden. Nun haben wir manuell Kuehlwasser aufgefuehlt und das hielt um am heutigen Tage wieder heim zu kommen. Den gestrigen Tag sind wir naemlich dann mit den anderen auf der Insel Søndre Vassøy geblieben und haben mal einfach so richtig faul geluemmelt.

Heute ging es dann gegen 11 Uhr Richtung Harkmarkfjord da es ab mittag noch windiger wurde. Hier im Fjord haben wir dann nochmals alle zusammen angelegt. Wir fuhren Schlauchboot mit den Enkelkindern Jonatan und Theresia von Unn und Helge. Claudia probierte sich sogar im Kajak. War super. Ja solche Aussteuer kann man mitnehmen wenn man, wie Unn und Helge, ein etwas groesseren Boot hat 😉

Auf dem Rueckweg in den Harkmarksfjord. Wir hatten Rueckendeckung von Unn, Helge und Sohn Simon sowie ihrem anderen Sohn Mikael und Frau plus Kids.

Ihr kønnte euch vorstellen wie dankbar wir fuer diese tollen elute sind ❤

Und was wir letzte Woche in Stavanger erlebt haben, wollte ich euch gleich schreiben aber leider sind die wunderschønen Bilder immer noch nicht auf meinem PC synchronisiert. ;( Diese Technik. Ich arbeite dran und dann erfahrt ihr mehr ueber unsere tolle Reise.

Dranbleiben 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.