Herbstlicher Advent.

Und schwupps …. ist morgen schon der 1. Advent. Das Jahr 2016 ist nur so davon geflogen – das empfinden wir doch jedes mal. Es wird also Zeit inne zu halten und zurueckzuschauen, was alles passiert ist und was wir erreicht haben. Was wir erlebt haben? Was hat uns gluecklich und zufrieden aber auch traurig gemacht? Denn dann wissen wir (vielleicht?) was wir gern aendern møchten. Fuer Aenderungen ist es ja bekanntlich nie zu spaet, so die Dichter und Philosophen, so sollte die Zeit nie unsere Ausrede sein 😉

Wir wuenschen euch einen schønen 1. Advent. Vielleicht habt ihr ja Lust auf einen schønen Kinofilm, der euch auf Weihnachten einstimmt.

„Petterson und Findus“ kommt auch bei uns in Norwegen und ich schaue ihn mir mit Unn & Jonatan morgen an 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.