16 Jahre

Das Auto parkt auf der grunen Wiese und ich øffne die Tuer wo mir ein leckerer Duft in die Nase strømmt. Erst bekomm ich das nicht so mit, denn es sind wieder so Kleinigkeiten die mich aufregen: die schweren grossen mistigen Arbeitsschuhe stehen im Weg und die Kaffeetasse wurde auch einfach mal nur abgestellt. .. Also ob Du meine Gedanken lesen kannst, laechelst Du mich an und rufst mir entgegen: „Hallo mein Schatzi, es gibt gleich essen“. Dann setze ich mich kurz und ueberlege mir, wer schon dieses Glueck hat: Ein Haus im Gruenen (ja auch wenn nicht alle Blumen bluehen), einen liebe Mann, der meine Macken kennt und diese schnell ausschalten kann. Dennoch mich so nimmt wie ICH BIN.  Der Duft der Vertrautheit, der einen den ganzen Tag begleitet. Die Sicherheit ein Zuhause mit einem lieben Menschen zu teilen. Ja dann sollte man mal ganz schnell die ollen Schuhe vergessen 😉

Danke lieber Calle.

28. Juni 1996 – 28.Juni 2012

 

 

2 Kommentare zu “16 Jahre

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s