Plaumenmus

Waehrend New York vom Orkan Irene heimgesucht wird, es hier regnet, hagelt und dann doch wieder die Sonne scheint – der Herbst also eindeutig am Anmarsch ist – versuche ich mich mit meinem ersten Pflaumenmus nach dem Rezept von Kochschlampen 😉 Meine Nachbarin hat Ueberfluss an Pflaumen und da lag es nah sich mal wieder kochtechnisch auszuprobieren. Unsere Pflaumen im Garten sind noch gruen, hoffen wir, dass es sich um eine seeeehr spaete Sorte handelt und wir auch noch in den Genuss kommen werden.

 

Pflaumen wurden pueriert, mit Zucker, Zitrone, Zimt und Ingwer verruehrt
und sollen bei 150Grad im Ofen mind. 3 h backen. 
Wichtig: Man nehme normalen Zucker, kein Gelierzucker – schaun wir mal … 
 

Ich møchte auch auf diesem Wege den Leseblog  Kochschlampe empfehlen: Eine Rezeptseite von Personen aus Hamburg, Berlin und Zuerich, die einem die Kunst des Essenmachens mal auf eine freche Art beibringen. Hauptsache es schmeckt 😉

4 Kommentare zu “Plaumenmus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s