Zeit

Pløtzlich hat man wieder soviel Zeit fuer andere Dinge…. wuerde die Claudi jetzt schreiben, der Calle waer da ganz anderer Meinung 😉 Schliesslich sind noch tausend Kleinigkeiten, wie Tueren und Treppe fertig streichen, Gaestezimmer einraeumen, Bilder anhaengen etc. im Haus zu erledigen. Ja aber…….. erstmal langsam. Erstmal alles in Ruhe anschauen, fuehlen und kennenlernen. Schliesslich zieht man nicht staendig mal in sein eigenes Haus. Am Samstag sind wir am Holmen vorbeigefahren, wo nun auch wieder volle Beleuchtung ist. Haben die Waende, Zimmer und Garten neue Mieter……. Noch fuehlt sich das komisch an.

Die Suche nach einen neuen Job muss dann auch endlich mal losgehen. Und davor graut es mir ja wieder. Suchen, finden und die Leute anrufen. Nicht gerade mein Ding. Aber ich will versuchen, das diesmal sinnvoller anzugehen. Bin fuer Tips offen 😉

Mia schleicht auch noch ganz vorsichtig im Haus herum. Die erste schwarze Nachbarskatze hat sie heut entdeckt und das hat ihr gar nicht „geschmeckt“. Calle hat gestern in unseren Apfelbaum das Vogelhaus aufgebaut (und stand dabei bis zu den Knien im Schnee) und Meisen sowie Amseln tanzen Ballett auf den Aesten, aber Mia ist da noch nicht so ueberzeugt von.

Heute habe ich es auch endlich geschafft, viele Postkarten mit unserer neuen Adresse und Telefonnummer zu schreiben. Die gehen dann morgen raus und werden Familie und Freunde hoffentlich bald erreichen, damit ihr ganz viel anrufen und uns schreiben kønnt 😉 Von Ben haben wir sogar schon einen Winterkartengruss erhalten, danke 🙂

Nachts ist es immer noch sehr kalt und der Schnee will und will nicht schmelzen. Ich freu mich auf den Fruehling. Wegen mir kann der sofort kommen ……

2 Kommentare zu “Zeit

  1. Jaja, der Frühling kann wirklich langsam mal kommen, obwohl es erst Januar ist. So richtig Schnee ist schon schön, aber die letzten beiden Tage hat es hier ein wenig getaut. Nun friert der Matsch wieder … Naja, wenigstens gibts blauen Himmel, die Tage werden deutlich länger und die Sonne wärmt durch die Fenster schon ziemlich die Wohnung auf.

    Viel Spass noch beim gemütlich machen im neuen Heim und viel Glück bei der Jobsuche. So richtige Tipps hab ich nicht, ausser das man immer schön nachtelefonieren muss. Man schreibt ne Bewerbung, hört nix, ruft an und soll dann am besten gleich am nächsten Tag zum Gespräch kommen. Ach, und das mit den Referenzpersonen weisste ja auch sicherlich. Naja, wie gesagt, keine wirklichen Insidertipps …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.