Jul står i vente

Wie fast jeden Mittwochabend war ich in der Stadt um mich mit Katrin zu treffen und wollte eigentlich auch endlich mal Jagd auf Weihnachtsgeschenke machen. Der Ueberfluss liess mich in vielen Dingen unschluessig werden, so besuchte ich die Bibliothek und bewunderte die Lichterschauspiele in der Markensgate (Einkaufsstrasse). Vor dem Dom waren drei grosse Blumenkuebel mit Kerzen gefuellt, der Mond schien am fast sternenklaren Himmel auf den Marktplatz und die Luft war klar und kalt. Wo bitte ist der Gluehwein 🙂 ? Ein paar kleine Weihnachtsbuden sind neben dem grossen Weihnachtsbaum aufgestellt, die eher verlassen wirken. Aber ueberall Lichter und tolle geschmueckte Laeden. Haufen Sachen, die es zu kaufen gibt, die der Mensch nicht braucht, und die dennoch soo schøn aussehen 🙂 Der Abend endete im italienischen Restaurant mit Pizza und Wein.

Auch eine Art seine Einkaeufe zu erledigen….

Ich hoffe, ihr kønnt die Bilder aus der Stadt erkennen, sie wurden mit dem Handy geknipst.

bild037

bild044

bild046

bild040

Liebe Katrin, Deine Plaetzchen sind echt super lecker, vielen Dank….. hm….. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.